Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Um Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Informationen bereitstellen zu können, werden auf dieser Website mithilfe von Cookies Informationen über Sie und Ihr Nutzungsverhalten gesammelt und gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Website-Server auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung abgelegt werden. Ihr Webbrowser sendet diese Cookies bei jedem Besuch an die Website zurück. Dies ermöglicht es uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Informationen bzgl. Ihrer Präferenzen, zu speichern. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Funktionsweise finden Sie unter: http://www.aboutcookies.org/ Bei jedem Besuch unserer Website werden mithilfe der Cookies und anderen Technologien Informationen gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer hier beschriebenen Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen

Close
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Order of Malta

Predigten aus der Malteserkirche

  • 14/04/2013

    3. Sonntag der Osterzeit

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Lange Zeit konnte sich die Amtskirche sicher sein. Die Pfarrer waren, zumindest auf dem Land, angesehene Männer. Gegen den Pfarrer war ein Dorf nicht zu führen. Die meisten Geistlichen waren pflichtbewusst und mit ihren Leuten verbunden.

    Mehr
  • 31/03/2013

    Ostern 2013 – Hoffnung und Zukunft

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Das Grab ist offen. Offen und leer. Jetzt geht es woanders weiter. Das Herz Jesu ist offen. Geöffnet von der Lanze des Soldaten. Thomas legt die Hand in die Seitenwunde. Wie, um sie offen zu halten.

    Mehr
  • 29/03/2013

    Karfreitag 2013

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Wenn einer Christ sein will, dann ist die allererste Entscheidung, die er fällen muss, diese: Ich interessiere mich für Jesus Christus.

    Mehr
  • 28/03/2013

    Gründonnerstag 2013 – Die Hingabe

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Das Letzte Abendmahl, die Eucharistie, Christus, die Apostel … alles das scheint so weit weg. Weit weg von unserem Alltagsleben. Aber das, worum es geht, ist da! Auch hier in Mailberg.

    Mehr
  • 15/02/2013

    900-Jahre Bulle Papst Paschalis’ II.

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Heute vor 900 Jahren, am 15. Februar 1113, hat Papst Paschalis II. der Bruderschaft des seligen Gerhard Rechte verliehen und ihr Hospital in Jerusalem unter päpstlichen Schutz gestellt: die Anfänge des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens.

    Mehr
  • 04/02/2013

    Montag der 4. Woche im Jahreskreis

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Glaube, das ist Sache des Einzelnen. Der Einzelne entscheidet, ob er glaubt oder nicht. Der Einzelne tritt einer Gemeinschaft bei, der Kirche, einem Orden; oder er lässt es bleiben. Der Einzelne behält seinen Glauben für sich, oder er gibt ihn weiter.

    Mehr
  • 28/01/2013

    Fest des hl. Thomas von Aquin

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Zum Fest des großen Kirchenlehrers Thomas von Aquin schenkt uns die Liturgie eine Lesung über die Weisheit. Die Weisheit ist hingeordnet auf die Wahrheit.

    Mehr
  • 21/01/2013

    Fest der Hl. Agnes

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Der 21. Jänner ist von alters her der Festtag der hl. Agnes. Keine andere jungfräuliche Märtyrerin wurde schon so früh so sehr verehrt wie sie.

    Mehr
  • 01/01/2013

    Hochfest der Gottesmutter

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Auch im neuen Jahr werde ich Ihnen sagen: Achten Sie auf die Worte Ihrer Gottesdienste.

    Mehr
  • 31/12/2012

    Jahresabschluss 2012

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Gott muss sich nicht verständigen. In Gott ist Stille. Die Stille der vollkommenen Liebe. Da ist nichts zu erklären, nichts zu schützen, nichts zu definieren.

    Mehr
  • 26/12/2012

    Stephanitag 2012

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Die Texte des Stephani-Tages erwähnen Weihnachten mit keinem Wort. Aber so schnell können wir das Fest der Geburt Christi nicht vergessen!

    Mehr
  • 08/12/2012

    Immaculata 2012

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Warum freuen wir uns so selten im Leben? Warum freuen wir uns nicht, dass heute Festtag ist? Und wo soll die Freude herkommen, die nicht da ist?

    Mehr
  • 25/11/2012

    Christkönig 2012

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. Kennen Sie das? „Du redest nur – Du liebst mich gar nicht wirklich!“ – „Sie haben mir den Job versprochen – aber jetzt weiß ich: Es war nur leeres Gerede!“

    Mehr
  • 18/11/2012

    33. Sonntag im Jahreskreis (B)

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. „Eine Zeit der Drangsal…“, heißt es in der Lesung. „Drangsal“ ist das alte Wort für Not.

    Mehr
  • 12/11/2012

    Fest des Hl. Josaphat Kunzewitsch

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes. „So sollen wir alle zur Einheit im Glauben und in der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, damit wir zum vollkommenen Menschen werden und Christus in seiner vollendeten Gestalt darstellen.“

    Mehr
  • 22/10/2012

    Montag, 29. Woche im Jahreskreis – Lk 12,13-21

    Im Namen des Vaters + des Sohnes + des Heiligen Geistes.
    Jesus Christus und das Evangelium – das ist eine endlose Geschichte von überhörten, verdrängten, missachteten Worten. Jesus ist der, der nicht wahrgenommen wird. Alles sei klar, alles bekannt, meinen die Leute.

    Mehr

Souveräner Malteser Ritterorden

Johannesgasse 2 - 1010 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 512 72 44 | E-Mail: smom@malteser.at